Die Grüne Gruppe 21 in Planegg

Gemeinsamer Wahlvorschlag der ödp und Unabhängiger Bürgerinitiative

Bei der Kommunalwahl 2014, noch mit Bündnis 90 / Die Grünen, erreichten wir 17,2%, 4,4% mehr als bei der Wahl 2008.
Damit haben wir vier Sitze im Gemeinderat der Gemeinde Planegg bei München.

Ihre Gemeinderäte

H. Stepp   A. Bradel    W. Strobl   B. Rigon

Nächster Stammtisch

Dienstag, 24.4.2018, 19:30

Martinsried, Dani's Pizza und Pasta

Programm

Nachhaltige Ortsentwicklung


Zum neuen Ortsverband von Bündnis 90/ Die Grünen in Planegg:

Über die Inhalte eines mediatierten Gesprächs zwischen Mitgliedern des neuen Ortsverbands und der Grünen Gruppe 21 wurde Stillschweigen vereinbart.

Folgendes gilt nach wie vor:  

  • Die Grüne Gruppe 21 freut sich über jede Unterstützung durch Neumitglieder, seien es Unabhängige oder Mitglieder der ÖDP oder der Grünen.
  • Keines der Mitglieder der Grünen Gruppe 21 wusste im Vorfeld von der Absicht der neuen Mitglieder, den Grünen und damit auch der Grünen Gruppe 21 beitreten zu wollen. Der Vorstand der Kreisgrünen hat die beiden langjährigen Planegger Grünen-Mitglieder und den Fraktionsvorsitzenden mit der satzungsgemäß gerade noch vertretbaren Frist von einer Woche über die Versammlung zur Ortsverbandswahl informiert.
  • Über diese Vorgehensweise sind wir, gelinde gesagt, schon etwas verwundert. Das kann man nur als Fehlstart der Neuen bezeichnen.
  • Vorläufig treten die Grüne Gruppe 21 und der neue Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen getrennt auf. Die Grüne Gruppe 21 ist insbesondere NICHT Mitinitiatorin der Petition gegen Kiesabbau zwischen Martinsried und Gräfelfing. Das heißt nicht, dass wir den Kiesabbau begrüßen, im Gegenteil. Die Position der Grünen Gruppe 21 zu diesem Thema hier unter "Aktuelles".

Merkurbericht hier: https://www.merkur.de/lokales/wuermtal/planegg-ort29296/neue-gruene-in-planegg-8731143.html

SZ-Bericht hier: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/kontroverse-standpunkte-ueberraschende-neugruendung-1.3689282